Der Codex Tulane

Latin American Library at Tulane University, Puebla, Mitte des 16. Jh.
Ausstattung:
Graz 1991. Vollständige farbige Faksimile-Ausgabe im Format 25 x 377 cm. Originalgetreuer Randbeschnitt und Konfektionierung der Handschrift in Rollenform. Aufbewahrt in einem Tubus.

Kommentar (in Englisch):
M. E. Smith und R. Parmenter, New Orleans. X + 142 Seiten mit insgesamt 50 Strichzeichnungen und Schwarz-Weiß-Abbildungen.

Limitierte Auflage der ADEVA: 200 handnummerierte Exemplare.
Coedition mit dem Middle American Research Institute der Universität Tulane:
600 Exemplare in Buchform (25,5 x 30,5 cm).
Der Faksimileteil ist in Form von 14 einander überlappenden Falttafeln in einer Tasche an der Innenseite des Rückdeckels beigegeben. Einband: Leinen.
Auf Anfrage

Mit dem Codex Tulane wird eine bisher unpublizierte mixtekische Bilderhandschrift als vollständige Faksimile-Ausgabe vorgestellt. Die lange, aus Tierhäuten zusammengesetzte Rolle wurde in der Mitte des 16. Jh.s mit den Königslisten zweier Städte in der mixtekischsprachigen Region des südlichen Puebla bemalt. Diese erste vollständige farbige Wiedergabe präsentiert die nur an der Vorderseite bemalte Rolle. Die unbemalte Rückseite wird im Kommentarband dokumentiert.